This website uses cookies to improve your experience. Accept Refuse Privacy Policy

Taking over Google Maps. Vom Location-Finder zum virtuellen Showroom.
Wer an car2go denkt, denkt nur an den „Smart“. Während der Hauptkonkurrent aus dem Hause BMW, „Drive Now“, bereits mit einer breiten, attraktiven Fahrzeugpalette auffährt.

Im Sommer entschied darum auch car2go, sich endlich breiter aufzustellen, und erweiterte seine Carsharing-Flotte um die neuen Mercedes-Benz-Modelle CLA, GLA, A-Klasse und B-Klasse. Hatte allerdings nicht das nötige Mediabudget, dieses auch entsprechend mitzuteilen.

Zeit, neue Wege zu gehen.
Wir kaperten einen unfreiwilligen Partner in Crime: Google Maps.
Denn dort trafen wir die, die sich im urbanen Umfeld orientieren und bewegen. Und verwandelten im September 2016 Google Maps über Nacht in einen die neue car2go Flotte präsentierenden virtuellen Showroom. Mit einem gigantischen Ausmaß von rund 800 Quadratkilometern: ganz Berlin!

4000 geo-getaggte Fotos, die die 4 neuen car2go Modelle zeigten. Geparkt vor Berlins meist-gegoogelten Points of Interest. Und hochgeladen auf Google Maps.
Schon nach 48 Stunden wurde jedes Bild durchschnittlich 300-mal geklickt. Insgesamt: 1,2 Millionen Aufrufe. Bis Jahresende waren es rund 34 Millionen.
Wir sagen: Danke, Google!

Awards

Clio Silber

Eurobest Silber

Eurobest Shortlist

W&V Client Award Shortlist

Deutscher Preis für Onlinekommunikation Shortlist